Kaffee gezielt veredeln


Vorzüglicher Kaffee ist abhängig von drei zentralen Faktoren:

  • Rohprodukt
  • Röstung
  • Zubereitung

Ist nur einer dieser Bereiche nicht zufriedenstellend, wird das Ergebnis in
der Tasse spürbar vermindert. Betreffend der ersten zwei Faktoren sind wir
täglich darum bemüht, unseren Kunden stets nur das Beste zu bieten.
Anbei ein paar goldene Regeln für eine gute Zubereitung.

 

Goldene Regeln für einen guten Kaffee

  • Nur frisches, kalt aufgesetztes und möglichst kalkarmes Wasser
    (6 - 8 Härteeinheiten) verwenden (kein Boilerwasser).
  • Das Wasser nur knapp vor den Siedepunkt bringen.
    Es darf nicht kochen, wenn es mit dem Kaffee in Berührung kommt,
    sonst wird der Kaffee leicht bitter und verliert einen Teil des Aromas.
  • Kaffee nur in ganz sauberen Gefässen zubereiten. Auch Kaffee-
    maschinen sollten regelmässig gereinigt werden. Aber nur mit Wasser.
    Keine Reinigungsmittel verwenden!
  • Gefässe wählen, die keinen Eigengeschmack auf den Kaffee übertragen.
  • Kaffee nicht zu lange warmhalten, weil sich sonst das Aroma verflüchtigt.
    Besser mehrmals kleinere Mengen zubereiten. 
  • Gemahlener Kaffee verliert sein Aroma schneller als Bohnenkaffee.
    Daher empfiehlt es sich, den Kaffee möglichst kurz vor Gebrauch
    zu mahlen.

und zu guter Letzt

  • Kaffee direkt von der Rösterei ist frischer und aromatischer!

Jetzt wünschen wir Ihnen eine feine Kaffee-Pause !!!!